Menü
GSI – Gesellschaft für Schweißtechnik international mbH
Niederlassung SLV Fellbach
Schweißtechnik - WeiterbildungschweißenSchweißtechnik Indrustrie

Crashkurs - Fachmann Widerstandsschweißen



Crashkurs Europäischer Fachmann für das Widerstandsschweißen (EWS-RW)

nach Richtlinie DVS-EWF 2941

2 Module à 6 Tage inkl. Prüfung

Teilnehmer

Für die Teilnahme am Lehrgang „Fachmann für das Widerstandsschweißen“ und an der Prüfung gelten folgende Voraussetzungen:

Berufliche Ausbildung im Bereich Metall oder Elektro mit entsprechendem Abschluss
- Meister (Handwerk oder Industrie), Techniker, Ingenieur
- Schweißfachmann (SFM, EWS, IWS)
- Facharbeiter mit erfolgreicher Berufsabschlussprüfung mit erfolgreicher Prüfung EWP-RW und 3 Jahren Erfahrung im Widerstandsschweißen
Nachweis im Original bitte zum Lehrgang mitbringen!

Teilnehmer, die die Voraussetzungen nicht erfüllen, können zwar am Lehrgang teilnehmen, erhalten jedoch kein Zeugnis, sondern eine Teilnahmebescheinigung.


Ziel des Lehrgangs

Mit diesem DVS-EWF Lehrgang werden qualifizierte Personen praktisch und theoretisch für die Durchführung des Widerstandsschweißens von metallischen Werkstoffen ausgebildet.
Der Fachmann für das Widerstandsschweißen ist die in einem Fertigungsbereich fachlich verantwortliche Person für die Durchführung und Überwachung von Widerstandsschweißarbeiten.
Er kann die nach den geltenden Regeln der Technik anerkannte Schweißaufsichtsperson für abnahmepflichtige Widerstandsschweißverbindungen sein.
Er ist in Klein- und Mittelbetrieben der schweißtechnische Berater des Einkaufs, der Konstruktion, Arbeitsvorbereitung und Qualitätssicherung.
In Verbindung mit dem verantwortlichen Schweißfachingenieur ist er in Großbetrieben der Ansprechpartner für den Konstrukteur, die Arbeitsvorbereitung, die Instandhaltung und das Qualitätswesen.
Die abschließende Prüfung dient der Überprüfung der im Lehrgang erworbenen Kenntnisse. Diese Richtlinie gilt für das teil- und vollmechanische sowie automatische Widerstandsschweißen in den folgenden Verfahren:
- Widerstandspunktschweißen (RP, 21)
- Widerstandsrollennahtschweißen (RR, 22)
- Widerstandsbuckelschweißen (RB, 23)

Die Ausbildung und Prüfung nach dieser Richtlinie kann in Absprache mit Abnahmegesellschaften die in verschiedenen Regelwerken verlangten Maschinenschweißerprüfungen ersetzen.
Die Ausbildung und Prüfung nach dieser Richtlinie kann ferner in Absprache mit Abnahmegesellschaften, eingegrenzt auf die genannten Widerstandsschweißverfahren, als Erfüllung einer Forderung nach einer Schweißaufsicht gelten.


Inhalte

Einige Themenschwerpunkte sind in der folgenden Aufzählung genannt:
- Verfahrensübersicht Widerstandsschweißen
- Widerstandspunktschweißen
- Widerstandsbuckelschweißen
- Widerstandsrollennahtschweißen
- Elektroden, elektrotechnische Grundlagen
- verfahrensbezogene Elektrotechnik
- Steuerungen
- Werkstoffe und Oberflächenveredelungen
- Prüfen, Qualitätssicherung
- Konstruktion
- Automatisierung, Wirtschaftlichkeit
- Arbeitssicherheit
Detaillierte Inhalte können der aktuellen Richtlinie DVS-EWF 2941 entnommen werden.


Ablauf

Der Lehrgang erfolgt im Mix aus theoretischen und praktischen Anteilen.
Aufteilung ca. 2/3 Theorie und 1/3 Praxis.
Die Lehrgangsdauer beträgt 2 Wochen, jeweils Mo-So bzw. Mo-Sa, inkl. der abschließenden Prüfung.
Wir bieten den Lehrgang als Crashkurs in 2 Einzelwochen an, damit der Teilnehmer nicht zu lange an einem Stück aus seinem Betrieb herausgerissen wird.


BEGINN TÄGLICH AB 08:00 UHR.

Prüfung

Die Prüfung findet am Ende der 2. Lehrgangswoche statt. Im theoretischen Teil erfolgt eine Abfrage des Lehrstoffs aus dem gesamten Lehrgang, im praktischen Teil sind bestimmte typische Aufgaben aus der Praxis des Widerstandsschweißers zu erfüllen.
Nach bestandener theoretischer und praktischer Prüfung erhält der Teilnehmer das Zeugnis zum „Fachmann für das Widerstandsschweißen“ nach Richtlinie DVS-EWF 2941 (EWS-RW).


Hinweis

Persönliche Arbeitsbekleidung und Schutzausrüstung (Brille, Handschuhe, Sicherheitsschuhe) sind mitzubringen!



  Alle Termine

Kein passender Termin dabei?

Kontaktieren Sie uns, wir finden sicher etwas Passendes.

Ansprechpartner

SLV Duisburg